Solar Schwarz
Schwarz Solar Home
Sie sind hier: Home ›› HAUSTECHNIK ›› Wasseraufbereitung

Schutzfiltersysteme

BWT Filter Diago AHA

BWT Filter Diago AHA

Grundsätzlich kommt einwandfreies Trinkwasser aus der Leitung. Aber ständig sind Reparaturen und Neuanschlüsse im Leitungssystem notwendig. Dadurch können Sand und andere Stoffe ins Wassernetz gelangen. Außerdem lösen Druckschwankungen und Erschütterungen Schmutz- und Rostpartikel, die sich in Jahrzehnten im Ortsnetz festgesetzt haben. Durch den Einbau eines Schutzfilters kann man gegensteuern und somit Verschmutzungen vermeiden. Ein Filter ist daher gemäß der einschlägigen Normung ein Muss für jede Hausinstallation.

Informationen zum Filter BWT Diago AHA:
Manueller Rückspülfilter mit Automatischer Hygiene Anzeige (3/4“ bis 5/4“) für verlässliche Erinnerung an die bevorstehende Rückspülung. Mit Messing-Kopfteil, 2-Phasen-Rückspülung mit Grobteilchenausspülung, Schlauchanschluss und Verschraubungen.

Judo Schutzfilter

Judo Schutzfilter Speedy Longlife

JUDO SPEEDY-LongLife
Einzigartig durch Keramik-Ventiltechnik
für Wasser bis 30°C

JUDO Filter der LongLife-Klasse stoppen Partikel
Die LongLife-Filterfamilie verhindert das Einschwemmen von unerwünschten Partikeln in Ihre Hauswasser-Installation. Ihr Sanitärfachmann baut Ihnen den für Sie richtigen Filter im Anschluss an Ihren Wasserzähler ein – schnell und unkompliziert. Dabei richtet er sich nach der DIN 1988, die Filter für Neu- bzw. Altbauten vorschreibt bzw. empfiehlt.

Wassertechnik Kalkschutz-/Weichwasseranlagen

KALK – der Todfeind Ihrer Rohrleitungen, Boiler und Haushaltsgeräte. Hartes Wasser enthält gefährlichen Kalk. Ohne wirksamen Kalkschutz wird der Querschnitt der Rohrleitungen von Tag zu Tag enger. Kalk lagert sich ab. Die möglichen Folgen reichen von teuren Reparaturen und erhöhten Energiekosten bis hin zu verstopften Rohren. Durch die zerklüfteten Kalkoberflächen erhöht sich außerdem das Legionellenrisiko.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Kalkschutz- und Weichwasseranlagen.

AQA TOTAL Energy

AQA TOTAL Energy 2500

Bei Kalkschutzanlagen wie dem AQA TOTAL ENERGY von BWT werden alle wertvollen Mineralien im Trinkwasser belassen.
Die Technik basiert auf dem Prinzip der Bipolar-Technologie zur Stabilisierung von Kalk im Wasser. Durch definierte Strom-/Spannungsimpulse bilden sich winzige Kalkkristalle. Diese Nanokristalle tragen allesamt die gleiche Ladung, wodurch ein erneutes Zusammenwachsen verhindert und der im Wasser gelöste Kalk stabilisiert wird. Diese Kalkschutzgeräte verhindern die Bildung gefährlicher Kalkablagerungen, das heißt der Kalk bleibt zwar im Wasser, aber nicht in der Leitung und im Boiler.

JUDO i-soft
intelligentes, weiches Wasser wird Wirklichkeit

Mit dem intelligenten JUDO i-soft wird maßgeschneidertes Wasser Wirklichkeit!

Das patentierte und von JUDO entwickelte intelligente Wassermanagement im i-soft liefert die genial einfache, funktionale und intelligente Lösung: Die innovative Technik des Enthärters sorgt rund um die Uhr für intelligentes, weiches Wasser… wie von selbst!

Der i-guard überwacht die vom Wasserwerk gelieferte Wasserqualität und informiert die i-matic.

Die i-matic passt die Anlage vollautomatisch an und stellt die gewünschte Wasserqualität sicher.

BWT AQA perla

BWT AQA perla

AQA perla – hygienegesteuerte Duplex-Weichwasseranlage

Die neue mikroprozessorgesteuerte Elektronik von AQA perla bietet ungeahnten Bedienkomfort und Information in neuer Dimension. Bei der Inbetriebnahme wird lediglich die örtliche Wasserhärte eingegeben, den Rest übernimmt die AQA control Steuerung mit farbigem Display. Während des Betriebes können so jederzeit alle wichtigen Informationen wie zb
Restkapazität, Durchflussmenge, Weichwasservorrat, Wartungsintervalle usw. abgefragt werden.

BEWADOS

BEWADOS

Enthärtetes oder teilenthärtetes Wasser wird durch das entstehende Kalk/Kohlensäure-Ungleichgewicht aggressiv. Daher muss zum Schutz vor Korrosionen bei verzinkten Rohrleitungen eine Mineralstoffdosierung nachgeschaltet werden.
Die BWT Mineralstoffdosierung BEWADOS bindet einerseits die überschüssige Kohlensäure und fängt andererseits den Rest-Kalk im Wasser auf. Je nach Werkstoff und Wasserqualität werden verschiedene Mineralstoffkombinationen eingesetzt.

EINE AKTUELLE WASSERANALYSE IST ZUM BESTIMMEN DER RICHTIGEN AUFBEREITUNGSLÖSUNG UNBEDINGT ERFORDERLICH.

Unser Partner

Judo Logo
Schwarz Solar - Home
    Solartechnik SCHWARZ GmbH, Markt 133, A-8323 St. Marein b. G. Tel.: +43 (0) 3119 2205
Fax.: +43 (0) 3119 2935
solar.schwarz@aon.at